ALMA have fitted out traditional folk music in some groovy modern clothes, yet without dressing it up as something it isn’t: Julia, Matteo, Marlene, Evelyn and Marie-Theres play the violin, the double bass and the accordion, they sing and yodel, imbued with cheerfulness and humor, with passion and melancholy. ALMA’s music triggers emotions, it comes straight from the soul and wants to reach the listeners in the place where their own roots lie hidden.
Ever since they started out in 2011, ALMA have been merging genuine folk-music downto- earthness with complex arrangements, traveling up and down music history with effortless ease. Because of the natural way in which classical and folk music, landler and polka, yodel and waltz, bourrée and musette resound side by side, because everything is genuine – the joy, the happiness, the melancholy – and every single note is placed with great respect, always leaving plenty of room for inspiration, ALMA’s music is capable of pushing boundaries without breaking with musical traditions.

Awards
  • Niederösterreichischer Kulturpreis 2017 – Anerkennungspreis in der Kategorie Volkskultur und Kulturinitiativen
  • Preis der deutschen Schallplattenkritik, Bestenliste 4/2017 (Oeo, col legno 2017)
  • German World Music Award RUTH 2017
  • 2nd place at the Austrian World Music Awards 2015
  • Critics’ Choice of the German Record Critics’ Award Association, category Folk/Folklore (4th quarter 2013)
Line-up
  • Julia Lacherstorfer: violin, vocals
  • Evelyn Mair: violin, vocals
  • Matteo Haitzmann: violin, vocals
  • Marie-Theres Stickler: diatonic button accordion, shruti box, vocals
  • Marlene Lacherstorfer: double bass, harmonium, vocals
Discography
  • Oeo (2017)
  • Transalpin (2015)
  • Nativa (2013)

Cherubim

Fernab von Adventmarktidylle und Christbaumklischees haben ALMA ein Programm entwickelt, das dennoch der „stillen Zeit“ gewidmet ist. Weil es aus der Stille kommt, und in die Stille führt. Nach innen, sozusagen. Sie spielen auf alten Instrumenten und in alter Stimmung – ganz bewusst, und mit großer Freude. Was bedeutet das nun genau, „alte Stimmung“, werden sie sich vielleicht zurecht fragen?
Nun ja, der Kammerton wurde im Laufe der Zeit immer höher angesetzt. Das hat musikkulturelle Gründe, ästhetische Begleiterscheinungen und – zumindest für einen Teil der Menschheit – gesundheitliche Folgen. Und genau da lohnt es sich, genauer hinzuschauen, oder besser gesagt, hinzuhören. Man könnte sagen, wir leben in einer hochgepitchten Zeit, in der ein höher-schneller-lauter fast schon zur Norm geworden ist, an die wir uns weitgehend gewöhnt haben, oder zumindest zunehmend anpassen. Und auch das hat Folgen.
Warum also nicht ein paar Wochen im Jahr den gesamten Organismus einfach „umstimmen“? Die heiße Luft der gigantischen Weihnachtsindustrie einfach an uns vorüberströmen lassen, und ein paar Jahrhunderte in der Geschichte unserer Musik zurückspringen? Oder nach vor?
ALMA haben für dieses spezielle Programm in den Volkslied-Archiven nach unerhörten Liedern geforscht, sich von zeitgenössischer Musik und altem Klang inspirieren lassen. Sie haben komponiert und arrangiert, und ein einen Bogen gespannt, der jeglicher alltäglicher Anspannung entgegenwirkt.

Cherubim ist kein Unterhaltungsprogramm. Es ist eine Einladung in die Stille. Und wir möchten sie darauf hinweisen – es könnte gesundheitliche Auswirkungen haben. Allerdings ausschließlich positive.

Besetzung
  • Julia Lacherstorfer – Geige, Gesang
  • Evelyn Mair – Geige, Gesang
  • Marie Theres-Stickler – Diatonische Harmonika, Gesang
  • Matteo Haitzmann – Geige, Gesang
  • Marlene Lacherstorfer – Kontrabass, Gesang
Tonträger „Cherubim“

Release im Herbst 2019 bei Sony Classical

  1. Jubilate
  2. Mantra II
  3. Wiegenlied & Wiegentanz
  4. Fisherman’s Even
  5. Epiphania
  6. Evi’s Bauernmesse
  7. Nachtn spat
  8. Fumosus & Nordans
  9. Natu natu nazzare
  10. Potztausend
  11. Mantra I
  12. Felsenharte Bethlehemiten
  13. Bergauf
  14. Liebster Jesus, wir sind hier (J.S. Bach)
  15. Vorwärts
  16. Andacht
  17. Es ist ein Ros` entsprungen (Michael Praetorius/ A.: Almamusik)
Tourdates
CHERUBIM
Bielefeld Rudolf-Oetker-Halle (Kleiner Saal)
Past dates
Freiburg Internationale Kulturbörse Freiburg
Künzelsau-Gaisbach Museum Würth Künzelsau (geschlossene Veranstaltung)
Gilching Rathaus Gilching
Weyarn Weyarner Kleinkunsttage