HaBanot Nechama

HaBanot Nechama sind die beliebten Shootingstars aus Israel. Den Namen HaBanot Nechama kann man in etwa mit „die Trostmädchen“ übersetzen. Das energiegeladene Frauen-Trio vereint drei bereits als Solisten sehr erfolgreiche Sängerinnen.

Karolina Avratz stürmt derzeit auch mit ihrem zweiten Soloalbum "Glamour" die Israelischen Charts und gilt mittlerweile als unangefochtene Soul-Diva Israels. Sie gewann zweimal das israelische Pendant des ASCAP-Preises – den „ACUM“. Gemeinsam trat sie u.a. mit den Black Eyed Peas, Erykah Badu und Lauryn Hill bei deren jüngsten Gastspielen in Israel auf.

Yael Deckelbaum, die bereits seit vielen Jahren in der Folkmusik zuhause ist, ist die zweite Stimme von HaBanot Nechama und startet gerade erfolgreich mit ihrem Solo-Album durch.

Dana Adini, die u.a. mit der erfolgreichen Band Metropolin arbeitet, zu der auch Popikone Aviv Geffen gehört, hat ebenfalls schon bei vielen anderen Musikproduktionen mitgewirkt. Besser noch kennt man sie als Schauspielerin.

„Wir haben alle drei unsere eigenen Karrieren, unsere eigene Musik, doch die Magie liegt darin, wie wir zusammen Musik machen“, erklären sie das Geheimnis ihres Erfolgs. In der Tat strahlen die drei Frauen eine große Einheit, großen gegenseitigen Respekt, Balance und viel Liebe bei ihren Konzerten aus. Manchmal scheint es, als wollten sie mit ihrer Musik das ganze Publikum umarmen. Der große Erfolg, der letztlich nicht überraschend, aber doch recht schnell kam, hat die drei Frauen nicht auseinander gerissen, sondern noch enger verbunden.

Schon weit vor dem ersten Album, das im Herbst 2007 in Israel erschien, sorgten sie mit ihrem Folk-Soul-Reggae-Gemisch für Furore. Einem Geheimtipp gleich strömte mit jedem Konzert mehr Publikum zu ihren Konzerten. Da bereits vor den ersten Aufnahmen der Band unzählige Konzertmitschnitte von Fans kursierten, konnte das Publikum alle Titel textsicher mitsingen. Als endlich das lang erwartete Debütalbum erschien, brach es innerhalb weniger Wochen alle Rekorde. In einem Monat erlangte es in Israel Goldstatus. Nur zwei Wochen später wurde das Album mit Platin ausgezeichnet.

HaBanot Nechama sind in erster Linie eine Live-Band. Ihr Spielwitz, ihre energiegeladene Live-Show und ihre unverkennbaren Stimmen verzaubern seither ganz Israel. Fast alle Konzerte des Power-Trios sind ausverkauft. Auf der Bühne begleiten sich die drei Sängerinnen mit Akustikgitarren und Cajon, ab und an ertönt auch eine Mundharmonika - zusammen ergibt es ein Folk-Soul-Reggae-Gemisch gepaart mit Stimmen unterschiedlichster Klangfarben, die unter die Haut gehen.

Auch in Deutschland haben sie bereits zahlreiche Besucher mit ihrem Charme verzaubert. In der Vergangenheit spielten sie Konzerte u.a. im Köstritzer Spiegelzelt Weimar, auf der Fusion in Lärz, beim TFF in Rudolstadt, im Gasteig München begeisterten sie auf Anhieb über 500 Besucher und beim Bardentreffen in Nürnberg wurden sie zum „Überraschungsact“ gekürt. Seither gelten sie als Geheimtipp unter den Veranstaltern.

Pressestimmen

...eine geballte Ladung Ursprünglichkeit, Charisma und Erotik...

Leipziger Volkszeitung

...so intensiv wie Soul und doch so leicht wie Reggae...

Nürnberger Nachrichten

...sie bringen uns Liebe. Liebe und Frieden und ein weltweites Lächeln zwischen buntem Kleid und Afro-Wuschel.

Nürnberger Nachrichten
Besetzung
  • Karolina Avratz: Gesang, Akustikgitarre
  • Dana Adini: Gesang, Akustikgitarre, Perkussion
  • Yael Deckelbaum: Gesang, Akustikgitarre, Mundharmonika
Discographie
  • HaBanot Nechama (2007)
Tourdaten
Zurzeit sind keine Konzerte in Deutschland geplant.